Die Moodle-Lernumgebungen werden erst zum Beginn des Semesters freigeschaltet (WS: 01.10., SS: 01.04.)

Bitte wählen Sie das Modul und das Semester, in dem Sie die Kurse belegt haben. Die Belegung der Kurse regelt automatisch den Zugang zur betreffenden Moodle-Lernumgebung.

Sollte Moodle Sie nach einem Einschreibeschlüssel fragen, prüfen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Kurse in dem betreffenden Semester ordnungsgemäß belegt haben.
Sie benötigen in der Regel keinen Einschreibeschlüssel, sondern werden bei richtiger Belegung automatisch zugelassen.
Wichtig: Wenn Sie ein Modul wiederholen möchten, belegen Sie die Kurse bitte mit dem Wiederholerkennzeichen (WHK) (kostenlos; für Akademiestudierende wird eine Betreuungsgebühr erhoben). Sie werden dann erneut automatisch für die Moodle-Lernumgebung zu dem Modul, das Sie wiederholen möchten, freigeschaltet. Die automatische Freischaltung erfolgt 1-2 Tage nach Belegung.

Der Archivierungszeitraum für die semesterbezogenen Lernumgebungen beträgt 8 Semester. Danach werden sie gelöscht.

Bei Fragen zum Zugang zu einzelnen Moodle-Kursen wenden Sie sich bitte an: Dr. Björn Fisseler